Tests & Testergebnisse

Welche Pelletheizung ist empfehlenswert? Von welchem Fabrikat lässt man besser die Finger? Diese und weitere Fragen wurden unter anderem von der Stiftung Warentest 2009 beantwortet, die Pelletheizungen und Pelletöfen umfassend getestet hat. Der folgende Artikel gibt einen Überblick zu den Testergebnissen.

Pelletheizungen im Test der Stiftung Warentest

Getestet wurden zehn Pelletkessel verschiedener Hersteller. Folgende Faktoren waren für die Testergebnisse maßgeblich:

Quelle: Stiftung Warentest
  • Energieeffizienz zu 40 %
  • Weitere Umwelteigenschaften zu 25 % – die Emission von Kohlenmonoxid und Staub sowie der Stromverbrauch des Pelletkessels in einem Jahr
  • Handhabung zu 20 % – hierzu zählten Wartung, Bedienung, Montage und die Verständlichkeit der Anleitungen
  • Sicherheit zu 10 % – sowohl elektrische wie Betriebs- und Brandsicherheit
  • Verarbeitung zu 5 % – hier geht es um die Qualität der Materialien, wie stabil und beständig die Pelletheizung verarbeitet ist.

Testergebnisse

Am besten hat bei dem Test der Pelletkessel von Viessmann Vitoligno 300 P mit einer Leistung zwischen 6 und 18 Kilowatt abgeschnitten. Er erhielt ein „Gut“ mit der Note 2,1. Ein fast genauso gutes Testergebnis, „Gut“ mit der Note 2,3, erreichte die Pelletheizung von Windhager Biowin Exklusiv 150. Die beiden Geräte haben hohe Jahresnutzungsgrade und nutzen die Energie effizient. Bauähnlich zu Windhagers Biowin sind die nicht getesteten Hoval Biolyt C(15) und der ProSolar Fireline 15. Zwei weitere Pelletheizungen haben im Test knapp mit „Gut“, also mit 2,5, abgeschnitten: ETA PE 15 sowie der KWB Easy Fire USP GS 15. Bauähnlich zum KWB Easy Fire ist von Solvis der SolvinLino LI-152-GS. Ein „Befriedigend“ erhielten im Test vier Pelletheizungen: Hargassner Pelletsanlage HSV 14 erzielte eine 2,7; Ökofen Pellematic PES 15 mit derselben Note; der Fröling P4 Pellet-15 erzielte im Test eine 2,8, während der Paradigma Pelletti II SR 153 eine 2,9 als Testergebnis einfuhr. Zwei Pelletheizungen schnitten im Test nur mit „Ausreichend“ ab.

Auswahl und Beratung

Die Testergebnisse dienen auf jeden Fall der Orientierung vor einer Entscheidung für die richtige Pelletheizung. Gute Beratung erhält man auch bei erfahrenen Installateuren, die auch Informationen zur Kombination mit einer Solaranlage geben können.